Nachhaltigkeit-Trend oder Pflicht?

Die Mehrheit der Einkäufe im Bereich Fashion und Lifestyle wird heutzutage digital getätigt. Unsere Kunden haben sich längst daran gewöhnt das Wunschprodukt per „same-day-delivery“ oder spätestens am Folgetag bequem nach Hause geliefert zu bekommen. Einfach, schnell und ohne unnötiges Anstehen an der Kasse. Wenn wir jedoch einen Blick auf die andauernden Naturkatastrophen rund um den Globus werfen, wird uns täglich vor Augen geführt, wie wichtig das Thema Nachhaltigkeit für uns und unsere Kinder geworden ist - dies sollte heute jeder auch in seinem digitalen Footprint berücksichtigen.

Bereits viele Brands schreiten mit positiven Beispielen voran, bieten recycelte Verpackungen oder launchen fair produzierte Kollektionen. Bei diesen Marken hat sich die Wahrnehmung deutlich gewandelt, so spricht man nicht mehr wie früher von eingestaubten Ökolabels, stigmatisiert durch den klassischen Jutebeutel. Nein, unter diesen Herstellern finden wir große Marken, mit groß kommunizierten Visionen. Aber sind diese auch wirklich nachhaltig und fair oder lassen wir uns von perfekt umgesetzten Marketingkampagnen blenden? 

 

Ist es z.B. überhaupt möglich, die Produktmengen der Big Player im Modebusiness, umweltschonend und trotzdem erwartungsgemäß schnell und preiswert herzustellen?

 

 

Nachhaltigkeit ist aktuell eben auch Trend, doch gerade der aufgeklärten “Fridays for Future”-Bewegung lässt sich dies nicht einfach über gut gewählte Markenkommunikation verkaufen, sondern es erfordert mehr denn je (alleine aus der Verantwortung heraus) ein fundiertes und kontrolliertes Handeln.  
Digital haben wir vielseitige Möglichkeiten das Thema Nachhaltigkeit durch Prozesse darzustellen und aus der Herstellungstheorie ein Praxisbeispiel zu machen. Der Kunde wird an die Hand genommen und detailliert über sein Produkt mit seinen jeweiligen Eigenschaften informiert.

 

Wie wichtig die Visualisierung von ökologischen Werten im digitalen Kontext ist, zeigt sich am Beispiel des Onlineshops Elkline. Der Hamburger Outdoor-Lifestyle Bekleidungshersteller steht seit 20 Jahren für ehrliche Bekleidung und beweist Verantwortung gegenüber Mensch und Natur.

 

 

Im Herbst 2019 launchte er seinen neuen Onlineshop, welcher diese Grundsätze in der Produktentwicklung, Herstellung und im Vertrieb seit Gründung des Labels nun auch digital kommuniziert.
Besonderes Augenmerk wurde hierbei auf das mobile Shopkonzept gelegt. Erfahrungsgemäß verbringt die Generation Y den Großteil im Web auf dem Smartphone und möchte alle Informationen präzise aufgearbeitet dargelegt bekommen. Elkline bietet darum besonders für dieses Szenario eine optimale User Experience.
So erhält der User beispielsweise via Open Sourcemap Einsicht in die Lieferkette, von Zulieferern über Produzenten bis hin zum Vertrieb und kann vom Reißverschluss bis zum Pflegeetikett jeden Schritt des Produkts nachverfolgen. Das Full Responsive Design lädt zum Stöbern ein und informiert über die charakteristischen Kernwerte des Unternehmens, welches unter anderem die Mobile Nutzer 28% erhöhte.  

 

 

Doch nicht nur die Generation Y steht für das Verlangen nach Nachhaltigkeit und Fairness, alle Interessenten profitieren und werden glaubwürdig abgeholt, ein “Need” dem Elkline seit jeher beipflichtet und nun durch die digitale Kommunikation derselben z.B. seine Mobile Conversion Rate 36% steigern konnte. 

 

 

Der Erfolg des neuen Outdoor Markenshops zeigt, dass wir verpflichtet sind nachhaltige Werte digital so präzise wie möglich zu kommunizieren um den Kunden, neben beispielsweise Materialzusammensetzung und Waschanleitung, vollumfängliche Informationen über sein Produkt zu bieten. Denn im Modebereich liegt die Instanz der Rechtsprechung, charakterisiert durch den Kaufabschluss, beim Endverbraucher. 
 
Durch aktives Engagement fördert das Hamburger Mitglied der Fair Wear Foundation die Eigenverantwortung seiner Kunden und verkörpert seit jeher eine Vorreiterposition im Bereich Nachhaltigkeit.

 

 

Der Shop fokussiert durch den reinreißen Background die Produkte und ihre jeweiligen Features und verkörpert die Werte der Brand
Der Kunde erlebt eine charakteristische User Experience und starke Markenkommunikation.

 

mzentrale München

mzentrale GmbH & Co. KG
Frohschammerstr. 6 RGB
80807 München
Telefon: +49 89 99742950-0
EMail

mzentrale Stuttgart

mzentrale GmbH & Co. KG
Mittelstr. 11/1
70180 Stuttgart
Telefon: +49 711 726 922 95
EMail